OL Dreieck 2018

Fahrer
Beifahrer (nur bei Klasse 7)
Fahrzeug
Fahrzeughalter

Bitte geben Sie die Daten des Fahrzeugbesitzers ein, sofern dieser vom Fahrer oder Beifahrer abweicht.
Anmeldung
Kommentar
Vertragserklärung
Vertragserklärung
Der Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer) versichert, dass:
* die im Nennformular gemachten Angaben richtig und vollständig sind,
* Fahrer (und Beifahrer) den Anforderungen der Veranstaltung gewachsen sind,
* das Fahrzeug den technischen Bestimmungen entspricht,
* das Fahrzeug in allen Teilen durch die Technischen Kommissare untersucht werden kann,
* er das Fahrzeug nur in technisch und optisch einwandfreien Zustand bei der Veranstaltung einsetzt.
Der Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer) erklärt mit seiner Unterschrift weiter, dass:
* er die Ausschreibungsbedingungen zur Kenntnis genommen hat,
* diese als für sich verbindlich anerkennt und sie befolgen wird,
* im Besitz eines gültigen Führerscheins ist (ausgeschlossen MSC- Nachwuchs),
* diese Regelungen und Bestimmungen und die Erklärung in der Nennung mit seiner Zustimmung Bestandteil des Vertrages mit dem Veranstalter wird,
* der Veranstalter im Rahmen seiner Zuständigkeit berechtigt ist, neben anderen Maßnahmen auch Strafen bei Verstößen zu beschreiten,
* er sich verpflichtet, keine verbotenen Substanzen einzunehmen oder verbotene Methoden zu verwenden.
* er seine Einwilligung zur Veröffentlichung und Verbreitung seines Bildnisses auf Foto- und Videoaufnahmen, die während der Veranstaltung entstanden sind, gibt.
* er sich mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch den MSC-Oberlausitzer-Dreiländereck e.V. einverstanden erklärt,
* das Rennfahrzeug sein Eigentum ist, bzw. er legt eine entsprechende Verzichtserklärung des Fahrzeugeigentümers vor.
Verzichtserklärung
Verzichtserklärung
Der Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer) nimmt auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Er trägt allein die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihm oder dem von ihm benutztem Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss vereinbart wurde.
Der Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer) erklärt mit Abgabe der Nennung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, und zwar gegen:
* den DMV, den DMSB, die Mitgliedsorganisationen des DMSB sowie deren Vertreter und Funktionäre
* den Veranstalter und alle Personen, die mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung in Verbindung stehen;
* den Straßenbaulastträger, soweit Schäden durch die Beschaffenheit der bei der Veranstaltung zu benutzenden Straßen samt Zubehör verursacht werden und
* die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen aller zuvor genannten Personen und Stellen, außer für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises – beruhen;
* die anderen Teilnehmer, deren Helfer, die Eigentümer, Halter der anderen Fahrzeuge,
* den eigenen Bewerber, Fahrer, Beifahrer und eigene Helfer,
Verzichtet er auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit dem Wettbewerb (Zeittraining, Wertungslauf, ...) entstehen, außer für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises – beruhen.
Der Haftungsausschluss wird mit Abgabe der Nennung an den Veranstalter allen Beteiligten gegenüber, auch mir gegenüber unterhaltsberechtigter Personen wirksam. Der Haftungsverzicht gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, sowohl für Schadenersatzansprüche aus vertraglicher wie auch außervertraglicher Haftung und auch aus unerlaubter Handlung.